Statisches DHCP - ein Gerät, eine IP, zwei Anschlüsse

PCs, Grafikkarten, Soundkarten usw.
Antworten
schattenfigur
Beiträge: 2
Registriert: Do Aug 08, 2019 7:10 pm

Statisches DHCP - ein Gerät, eine IP, zwei Anschlüsse

Beitrag von schattenfigur » Do Aug 08, 2019 7:12 pm

Hoi

ich steh hier vor einem interessanten Problem:

mit meinem Laptop bin ich in versch. netzen unterwegs; zuhause benötige ich versch. portforwardings auf den laptop, sodass ich hier static dhcp (unter openWRT kamikaze 8.09) eingerichtet habe...

jetzt hab ich aber folgendes problem:

ich geh mal mit wlan, mal mit lan bei mir in's netz (je nachdem, ob ich Daten "schaufeln" muss; bsp. ich häng im wlan, muss ein paar 100MB schaufeln, und will dafür vom wlan in's lan, nach dem schaufeln wieder von der strippe weg)... da dies mit den portforwardings ziemlich übel ist (zwei ip's, gleiche ports), möchte ich es so einrichten, das ich den Adapter (lan/wlan) wechseln kann, und mir openwrt die gleiche ip zuweist... (also ip pro gerät, nicht adapter)

momentan hab ich unter "network" -> "dhcp" -> "leases" je einen eintrag für die lan-mac, und die wlan-mac gesetzt (gleiche ip zum zuweisen)...

Dies funktioniert dann, wenn der lease "am ablaufen" ist, und ich dann mit dem adapter "dran bleibe" --> wechsel ich von wlan auf lan oder umgekehrt, funktionierts nicht... (bekomme ich dann eine ip aus dem pool - da der static-lease ja noch aktiv ist)

Lange rede kurzer sinn:

Kann ich meine idee umsetzen, ohne das ich jeweils auf dem Router den lease freigebe oder "von Anfang an entscheiden muss, mit welchem adapter ich verbinden will"?

Benutzeravatar
duskstalk
Site Admin
Beiträge: 36
Registriert: Di Jul 23, 2019 3:33 pm

Re: Statisches DHCP - ein Gerät, eine IP, zwei Anschlüsse

Beitrag von duskstalk » Do Aug 08, 2019 7:24 pm

Da bist Du auf eine typische Grenze hinsichtlich NAT gestossen: Fürs Notebook sind es zwei eigenständige Netzwerkkarten (WLAN-Adapter und regulärer Ethernet-Anschluss). Deshalb besitzen beide ihre eigene MAC-Adresse und bekommen in Deinem Fall üblicherweise ihre separate IP-Adresse vom DHCP-Server zugewiesen. Auch bei manueller Konfiguration würdest Du nur mit einem "wird bereits verwendet" beim Versuch, beiden Netzwerkadaptern dieselbe IP-Adresse konfigurieren begrüsst.

Vorschlag 1: Beiden MAC-Adressen eine statische Zuordnung definieren. Anwendungen mit Bedarf für Inbound-Routing jeweils fix fürs WLAN oder LAN-Betrieb aufsetzen (=auf dem NAT-Router Ziel-IP-Adresse entsprechend gesetzt). Vorteil: Jetzige Möglichkeiten der Router-Firmware reichen aus. Nachteil: Du bist pro Anwendung auf eine bestimmte Benutzungsart beschränkt.

Vorschlag 2: Da bekanntlich der WRTG-Router durch seine Möglichkeit mit selber entwickelter Open Source-Firmware glänzt: Feature Request stellen für ein statisches NAT mit Multi-Target: Router soll beim Erhalt eines TCP-IP-Pakets von aussen dynamisch schauen, welche Ziel-IP-Adresse gerade online ist und dorthin das Paket schicken -> dynamischer NAT-Tabelleneintrag für diesen Socket wie beim regulären NAPT-Outbound Traffic führen. Typischerweise LAN bevorzugt, danach WLAN.

Wenn Du mit C-Compiler, Cross Development und Linux-Kernelprogrammierung etwas vertraut bist, würde sicherlich niemand aus der Firmware-Entwicklercommunity Nein sagen für eine solche "Contribution". ;)

schattenfigur
Beiträge: 2
Registriert: Do Aug 08, 2019 7:10 pm

Re: Statisches DHCP - ein Gerät, eine IP, zwei Anschlüsse

Beitrag von schattenfigur » Do Aug 08, 2019 7:35 pm

tja - scheint so, als ob dies mein Lebenszweck ist; an die grenze stoßen und diese überschreiten ;) mit anderen Worten: so wie gewollt ("mit Bordmitteln") krieg ich das nicht hin...

Vorschlag1 fällt flach (fixe ip), da ich in mehreren netzen bin; teilweise lan, teilweise wlan; mit der "alternativen Konfiguration" von win Gewinn ich keinen Blumentopf, muss aber in den anderen netzen dhcp verwenden...

Vorschlag 2 muss ich mal prüfen ob schon da/formulieren; ist im Prinzip ein "portforwarding auf den Computer-namen", wobei dann der Router in der lease-table zu prüfen hätte, welche IP gerade aktiv ist; hab ich richtig verstanden, oder?

anyway - danke für die Vorschläge :-)

Antworten